Kalkuliertes Risiko zum Schutz Ihrer Anlagen

Risikobeurteilung

Eine Voraussetzung für das CE-Kennzeichen

Durch das CE-Kennzeichen gibt der Hersteller oder sein Bevollmächtigter gemäß europäischer Verordnung (Nr. 765/2008) an, „dass er die Verantwortung für die Konformität des Produkts mit allen in den einschlägigen Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft enthaltenen für deren Anbringung geltenden Anforderungen übernimmt.“

Die Risikobeurteilung ist die Basis für das CE-Kennzeichen und hat zum Ziel, Maschinen so zu konstruieren und zu betreiben, dass sowohl bei bestimmungsgemäßer Verwendung, als auch bei vernünftigerweise vorhersehbarer Fehlanwendung keine Unfall- und Gesundheitsschädigungen verursacht werden.

Erfahrungen zeigen, dass vorhandene Gefahren an einer Maschine früher oder später zu einem Personenschaden führen, falls keine adäquaten Schutzmaßnahmen getroffen wurden. Die vom Hersteller auf der Grundlage der Risikobeurteilung durchgeführten Schutzmaßnahmen mindern effektiv das Restrisiko vorhandener Gefährdungen an der Maschine. Vorzugsweise werden solche Maßnahmen bereits in der Konstruktionsphase getroffen, denn diese sind in der Regel einfacher umzusetzen als die später vom Hersteller oder auch Nutzer durchgeführten Maßnahmen. Risiken an der Maschine frühzeitig zu erkennen, spart zudem Zeit und Geld bei der Konstruktion und Herstellung. Teure Nachbesserungen können somit vermieden werden.

Wir führen mit Ihnen gemeinsam die Risikobeurteilung durch, dokumentieren diese rechtssicher und unterstützen Sie in der Durchführung des gesamten Konformitätsbewertungsverfahrens für Ihre Produkte. Dies können z. B. Produkte des klassischen Maschinenbaus, Handwerkzeuge, Werkzeugmaschinen oder komplexe Förderanlagen sein.

Weiterhin profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung bei der Konformitätsbewertung im Bereich des Sondermaschinenbaus, wie zum Beispiel:

  • Roboteranlagen
  • verkettete Fertigungsanlagen z.B. für die Automobilindustrie
  • Schnittstellen zwischen verschiedenen Anlagenteilen
  • autonom-fahrende und ferngesteuerte Fahrzeuge
  • Laseranlagen
  • Prüfstände
  • spezielle Werkzeugmaschinen
  • Eigenanfertigungen

Wir erstellen Ihnen richtlinien- und normenkonforme Dokumente. Nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf – wir beraten Sie gern.

 

 

Lernen Sie uns näher kennen und erfahren Sie mehr über Knöll...
Ihr Ansprechpartner: Herr Liebeskind +49 (0) 711 / 95 28 27 45